Schloss Bürgeln
Dem Himmel näher
Startseite Das Schloss Hochzeiten/Tagungen/Bestattungen Veranstaltungen Bürgeln Bund Patenschaften Lage Links & Partner
Schloss Bürgeln D-79418 Schliengen
Tel: 07626/237 e-Mail: direktion@schlossbuergeln.de
Impressum: Herausgeber Schloss Bürgeln * D-79418 Schliengen Tel: 07626 237 Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.   Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.   Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.   Datenschutz Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.   Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.   Bildnachweis: Alle Innen- und Außenfotos ©Schloss Bürgeln   Technische Umsetzung, Grafik und Design: Schloss Bürgeln
Liebe Konzertbesucher, wenn Sie zu einem unserer Konzerte kommen möchten, dann können Sie sich gerne im Vorfeld Ihre Karten reservieren. Telefonisch unter 07626-237 (zu den Bürozeiten der Schlossverwaltung Mo. – Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr und Mi. 15.00 bis 17.00 Uhr) oder per Mail  direktion@schlossbuergeln.de . In der Pause wird Ihnen ein Glas Pinot Blanc de Noir - Bürgeln Edition von der Winzergenossenschaft Schliengen gereicht. Wir freuen uns auf Sie!
Sonntag, 09. April 2017 um 11.00 Uhr Eintritt 20 € – Reservierung erforderlich! "Frühlingskonzert” mit Rieke Hartmann (Sopran); Eleonora Wojnar (Sopran); Andrea Mele (Klavier)  Mit Beginn des Frühling dreht sich das Rad des Lebens erneut. Den Frühling kann man riechen, spüren, sehen  - und in unzählingen Kompositionen hören. Die beiden Sopranistinnen Eleonora Wojnar und Rieke Hartmann  haben sich auf die Suche begeben und besonders schöne Liedjuwelen zusammengestellt, die eines vereint: In  Ihnen weht der Zauber des Neuanfangs, der köstliche Duft des Lebens und der Liebe.  Begrüßen Sie zusammen mit uns die schönste Jahreszeit! Lassen Sie sich verzaubern von den wunderschönen  Melodien von Grieg, Chopin, Strauss, Mendelssohn, Schumann, Mozart, Debussy u.a. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Karfreitag, 14. April 2017 um 17 Uhr  Eintritt 20€ - Reservierung erforderlich! Exquisite “Cellikatessen” auf Schloss Bürgeln - von italienischer Pracht zum südamerikanischen Klangzauber  Annemieke Schwarzenegger, österreichische Cellistin und Dozentin der Folkwang - Hochschule Essen, und  der international angesehene Pianist Bernhard Bücker schlagen einen Bogen über verschiedene Jahrhunderte  Kammermusik, nehmen Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise durch die stilistische Vielfalt klassischer  Musik. Von prachtvoller Barockmusik bis zum klassischen Klangzauber - das ist die Bandbreite des Konzerts mit dem  Titel “Cellikatessen” an Karfreitag, 14.04.2017, 17 Uhr im herrlichen Bildersaal von Schloss Bürgeln.  Im Zentrum des Programms, Meisterwerke der Wiener Klassik: Besinnliches, Brilliantes von Joseph Haydn  und Beethovens tiefgründiger Sonatensatz aus der frühen Sonate op. 5,2, ein Meilenstein der Kammermusik -  Literatur. Fulminanter Schlusspunkt der begeisternden Entdeckungstour durch mehr als 250 Jahre  Kammermusik bildet beeindruckender Klangzauber aus Südamerika.  Wunderbare Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen.  ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Sonntag, 23. April 2017 um 11 Uhr     Eintritt 20€ - Reservierung erforderlich Matinee mit Lesung, unter dem Titel “Clara und Robert Schumann - Eine tragische Liebe”  Originalzitaten aus Briefen und Zeitzeugnissen des “großen romantischen Liebespaares” werden ausgewählte  Lieder “zur Seite gestellt”, u.a. aus den Zyklen “Frauenliebe und Leben”, dem “Liederkreis” von Robert  Schumann, aus “Sechs Lieder” op. 13 von Clara Schumann. Aber auch Lieder des engen Schumann-D´Freundes Johannes Brahms finden sich hier.  Auf diese Weise erschließen sich dem Zuhörer die Liedtexte aus einer völlig neuen Perspektive.  Die Ausführenden sind Heike Maria Kumlin (Sopran), begleitet von Lothar Welsen (am Flügel). Die Texte  spricht Jan Heinz Stauffer. Heike Maria Kumlin ist in Süddeutschland (Neuenburg) geboren und aufgewachsen. Ihr Gesangsstudium  begann sie nach dem Abitur an der Musikhochschule Köln bei Prof. Elisabeth Ksoll., dazu Meisterkurse bei  Edith Mathis, Judith Beckmann und Peter Schreier. Nach dem Studienabschluß mit “Auszeichnung” legte sie ihr Konzertexamen mit Erfolg bei Prof. Monica Pick-  Hieronimi ab. Heike Maria Kumlin erhielt u.a. Engagements an der Semperoper, arbeitete mit dem Thomanerchor und dem  Gewandhausorchester zusammen und überzeugte auch immer wieder in eigenen Konzerten.  Mit Lothar Welsen verbindet Heike Kumlin eine musikalische Freundschaft seit ihrer Zeit als Schülerin in  Müllheim. Als einfühlsamer und wandlungsfähiger Begleiter am Flügel ist Lothar Welsen im Raum Freiburg - Basel kein  Unbekannter. Jan Heinz Stauffer fügt sich mit seiner weichen und ausdrucksstarken Stimme harmonisch in das künstlerische  Ganze ein und verleiht den jeweiligen Liedvorträgen die passende Einstimmung für den Zuhörer.  ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Sonntag, 21. Mai 2017 um 11 Uhr  Eintritt 20€ - Reservierung erforderlich Schloss Bürgeln rockt und swingt - mit dem Ensamble Inflagranti Vokal  Auf eine unterhaltsame Reise durch die Musik des 20. Jahrhunderts nimmt Sie das Ensemble Inflagranti Vokal  mit. Zum Repertoire zählen Evergreens, Popsongs, Barbershop, Swing und Chansons, die mit Witz und Charme   präsentiert werden.  Conny Niems (Sopran), Marina Greiner (Sopran), Waltraud Schwald (Alt), Klaus Streicher (Bariton) und Bob Cavender (Bass) begeben sich auf ihre eigene, sehr kreative Art und Weise auf Weltreise.   An Sehnsuchtsorte vom Nordpol bis Hawaii, quer durch Südamerika, einen Abstecher auf englische Schafweiden  und einen Ausflug nach Paris inklusive. Gelegentlich selbst begleitet mit Ukuele, Gitarre und Cajon und das alles  gepaart mit gewitzter Moderation und gekonnt eingesetzten Requisiten.  Die pfiffigen, originellen Arrangements, die stimmlich hervorragend ausgefeilten und szenisch und   choreographisch mit viel Humor, Ironie und Augenzwinkern servierten Vokalnummern sorgen für bestes   Amüsement. Lassen Sie sich mitreißen und begeistern!  ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------   Sonntag, 25. Juni 2017 um 17 Uhr Eintritt 20€ - Reservierung erforderlich “ Von Wien nach Paris” - Konzert mit Christine Schmidt Eine musikalische Reise mit der Sängerin und Akkordeonistin Christine Schmid und Florian Metz am Klavier.  Von Klassik bis zu Wiener Melodien über Musicals und deutschen Chansons bis hin zu französischen und   deutschen Chansons.  Christine Schmid, in allen Sparten des Singens zu Hause, mischt gekonnt Klassik mit leichter Muse.  Sie spielt seit Ihrem 3. Lebensjahr Akkordeon und studierte am Hohner Konservatorium in Trossingen moderne  Akkordeon-Stilistik. Im Bereich Gesang absolvierte sie die Opern-Werkstatt am Konservatorium Basel.  Eine Spezialität Christine Schmids sind auch die mit Akkordeon selbstbegleiteten französichen Chansons.  Florian Metz ist nicht nur der routinierte Begleiter am Klavier, sondern auch Dialog-und Duett Partner,   mit seinem ausgebildeten Bariton. Um die Akkordeonistin zu unterstützen, wechselt er auch das Instrument  und greift zu Tuba und Kontrabass.